Nachrichten

Zeitraum

DRSC verabschiedet DRÄS 8

Das DRSC hat am 22. September 2017 den Deutschen Rechnungslegungs Änderungsstandard Nr. 8 (DRÄS 8) verabschiedet. Mit DRÄS 8 wird vorrangig DRS 20 Konzernlagebericht an die geänderten gesetzlichen Anforderungen angepasst, die sich aus dem Gesetz zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in ihren Lage- und Konzernlageberichten (CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz) ergeben mehr lesen

IASB veröffentlicht Entwurf für Anpassungen an IAS 1 und IAS 8

Der IASB hat am 14. September 2017 den Entwurf ED/2017/6 Definition of Material (Proposed amendments to IAS 1 and IAS 8) veröffentlicht. Mit den Änderungsvorschlägen soll eine einheitliche Definitionsgrundlage zum Begriff der Wesentlichkeit von Abschlussinformationen im IFRS-Regelwerk geschaffen werden. mehr lesen

IASB veröffentlicht Practice Statement 2

Der IASB hat am 14. September 2017 das IFRS Practice Statement 2: Making Materiality Judgements veröffentlicht, dass in Form von Hilfestellungen und Beispielen die Anwendung des Wesentlichkeitsgrundsatzes im IFRS-Abschluss thematisiert. mehr lesen

DRSC-Anwendungshinweis zu IFRS 2 verabschiedet

Das DRSC hat am 13. September 2017 den Anwendungshinweis DRSC AH 4 In Eigenkapitalinstrumenten erfüllte anteilsbasierte Mitarbeitervergütungen mit Nettoerfüllungsvereinbarungen: Bilanzierung von Kompensationszahlungen endgültig verabschiedet. Dem vorausgegangen war die Zustimmung des IFRS-FA zum Text des Anwendungshinweises auf der 61. Sitzung vom 4. September vorbehaltlich letzter redaktioneller Änderungen. mehr lesen

IASB veröffentlicht Entwurf einer Änderung von IAS 8

Der IASB hat am 12. September 2017 den Entwurf ED/2017/5 Accounting Policies and Accounting Estimates (Proposed amendments to IAS 8) veröffentlicht. Die Änderungsvorschläge für IAS 8 sollen dazu dienen, eine bessere Unterscheidung von Änderungen in Rechnungslegungsmethoden in Abgrenzung zu Änderungen von rechnungslegungsbezogenen Schätzungen vorzunehmen. mehr lesen

1 2 45