IASB Annual Improvements 2014-2016

Aktueller Stand

Der IASB hat am 8. Dezember 2016 seinen achten Sammel-Änderungsstandard Annual Improvements to IFRSs 2014-2016 Cycle („Jährliche Verbesserungen an den IFRS Zyklus 2014-2016“) final veröffentlicht, mit dem im Rahmen der jährlichen Verbesserungen Anpassungen an den Standards IFRS 1, IFRS 12 und IAS 28 vorgenommen wurden. Die Änderung an IFRS 12 ist ab dem 1.1.2017 erstmalig verpflichtend anzuwenden, die beiden anderen Änderungen ab dem 1.1.2018.

Zur Zeit erfolgt die Indossierung des AIP 2014-2016.

Zielsetzung

Mit dem Projekt der jährlichen Verbesserungen (Annual Improvements Project, AIP) verfolgt der IASB das Ziel, in regelmäßigen Abständen weniger dringliche, gleichwohl notwendige Änderungen und Korrekturen an den IFRS umzusetzen. In der Regel werden jährlich Änderungsvorschläge im Rahmen eines Sammel-Änderungsstandards zur Kommentierung bereitgestellt. Im Januar 2010 hat das IFRS Interpretations Committee (IFRS IC) die Aufgabe übernommen, die im Rahmen eines AIP vorgeschlagenen Themen zu prüfen und dem IASB Lösungs- und Formulierungsvorschläge zu unterbreiten.

Inhalt

Der achte Sammel-Änderungsstandard umfasst folgende Änderungen:

  • In IFRS 1 werden die kurzzeitigen Befreiungen in den Tz. E3-E7 gestrichen, da sie ihren beabsichtigten Zweck erfüllt haben.
  • Für den Anwendungsbereich von IFRS 12 wird präzisiert, dass die in IFRS 12 geforderten Angaben (außer Tz. B10-B16) auch für zur Veräußerung gehaltene Beteiligungen oder für aufgegebene Geschäftsbereiche im Sinne von IFRS 5 gelten.
  • In IAS 28.18 wird klargestellt, dass ein Unternehmen Beteiligungen an assoziierten Unternehmen und Gemeinschaftsunternehmen erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert (fair value through profit or loss) auf Basis jedes einzelnen Investments bewerten darf.

Zugehörige Dokumente & Konsultationen

Titel Datum
IASB ED/2015/10 Annual Improvements to IFRSs 2014-2016 Cycle
17.02.2016

Befassung durch den IFRS-Fachausschuss

Der IFRS-FA hat sich mit den vom IASB vorgeschlagenen Änderungen in seiner 44. Sitzung befasst und begrüßt die vorgeschlagenen Änderungen. Dies hat der IFRS-FA in seiner Stellungnahme vom 4. Januar 2016 an den IASB übermittelt.

Zugehörige Veranstaltungen

  • 44. Sitzung IFRS-FA
  • 09.12.2015
  • 44. Sitzung IFRS-FA
  • 09.12.2015
  • IASB ED/2015/10 Annual Improvements 2014-2016

    Der IFRS-FA diskutiert den achten Sammel-Änderungsstandard ED/2015/10 Annual Improvements to IFRSs 2014-2016 Cycle. Der IFRS-FA stimmt den darin vorgeschlagenen Änderungen an IFRS 1, IFRS 12 und IAS 28 zu. Der IFRS-FA möchte darüber hinaus in seiner Stellungnahme anregen, mithilfe der Abwägung von dringlichen und nicht dringlichen Themen bei den kleineren Projekten eine stärkere Bündelung zu erzielen. Die Stellungnahme wird im Umlauf verabschiedet.

Literaturhinweise

Autor/In Titel Datum
Antonakopoulos, Nadine/ Fink, Christian Die Neuerungen des IASB aus dem Annual Improvements to IFRSs des 2014-2016 Cycle Änderungen an IAS 28, IFRS 1 und IFRS 12 PiR, 02/2017, S. 75 ff. 2017
Wenk, Marc Oliver Entwurf für den achten Sammelstandard des IASB zu den jährlichen Verbesserungen an den IFRS (Annual Improvements to IFRSs – 2014-2016 Cycle) IRZ, 02/2016, S. 75 ff. 2016
Schreiber, Stefan M. IASB schlägt Änderungen an vier Standards vor Jährlicher Verbesserungsprozess (Zyklus 2014-2016) und begrenzte Änderungen von IAS 40 WPg, 03/2016, S. 143 ff. 2016
Antonakopoulos, Nadine/ Fink, Christian Annual Improvements to IFRSs 2014-2016 Cycle Omnibusstandard zur Verbesserung bestehender Standards PiR, 01/2016, S. 18 ff. 2016