IASB Goodwill and Impairment

Aktueller Stand

Das IASB und der FASB erörtern regelmäßig gemeinsam die aktuell im Forschungsprojekt Goodwill and Impairment gewonnenen Erkenntnisse.

Zielsetzung und Inhalt

Das Forschungsprojekt Goodwill and Impairment wurde im Februar 2015 auf die Agenda des IASB genommen. Gegenstand sind die folgenden, im Zuge des Post-implementation Review zu IFRS 3 Unternehmenszusammenschlüsse identifizierten Teilbereiche:

a) Identifizierung und Bewertung von immateriellen Vermögenswerten, welche im Rahmen eines Unternehmenszusammenschlusses erworben wurden

b) Folgebilanzierung des Goodwills (inkl. impairment-only-Ansatz vs. Amortisation)

c) Verbesserung der Wertminderungsvorschriften gem. IAS 36

Befassung durch den IFRS-Fachausschuss

Der aktuelle Stand des Forschungsprojekts wird bei wesentlichen neuen Erkenntnissen oder zur Vorbereitung von ASAF-Sitzungen durch den IFRS-FA erörtert.

Zugehörige Veranstaltungen

  • 50. Sitzung IFRS-FA
  • 22.06.2016
  • 50. Sitzung IFRS-FA
  • 22.06.2016
  • Goodwill und Impairment – Aktueller Stand

    Der IFRS-FA wird über den aktuellen Stand des IASB-Forschungsprojekts zu Goodwill and Impairment informiert. Dies bezieht sich insbesondere auf die Themenbereiche „Identifizierung und Bewertung von immateriellen Vermögenswerten, welche im Rahmen eines Unternehmenszusammenschlusses erworben wurden“, „Folgebilanzierung des Goodwill“ und „Verbesserung der Wertminderungsvorschriften gem. IAS 36“.

    Der IFRS-FA erörtert daraufhin die aktuellen Zwischenergebnisse und Tendenzen, auch zur Vorbereitung zukünftiger Diskussionen im ASAF. Auf Basis zweier Studien zur Goodwill-Bilanzierung aus der proaktiven Arbeit von EFRAG werden abschließend mögliche Implikationen der gewonnenen Erkenntnisse besprochen.

Literaturhinweise

Autor/In Titel Datum
Fischer, Daniel T. IVSC: Hat ein goodwill eine begrenzte Nutzungsdauer? IFRS aktuell PiR, 10/2019, S. 316 ff. 2019
Haaker, Andreas Zukunft der Unternehmensberichterstattung und Last der Goodwill-Bilanzierung Bericht über die Gastvorträge im Rahmen der Veranstaltung „Abschlussorientierte Aktienbewertung“ KoR, 10/2019, S. 459 f. 2019
Gehrer, Judith/ Krakuhn, Joachim/ Weichert, Sebastian Möglichkeiten der Umsetzung der Neuregelungen zur Default-Definition der CRR II im Kontext eines einheitlichen Prozesses mit dem IFRS 9- Impairment IRZ, 07-08/2019, S. 299 ff. 2019
Haaker, Andreas EBITDA vor Sondereinflüssen im Akquisitionskontext IRZ, 03/2019, S. 97 ff. 2019
Busch, Julia / Zwirner, Christian Behandlung negativer Unterschiedsbeträge aus einem Unternehmenserwerb IRZ, 01/2019, S. 10 ff. 2019