IASB Rechnungslegungsmethoden und rechnungslegungsbezogene Schätzungen – Änderungen an IAS 8

Aktueller Stand

Der IASB hat am 12. September 2017 den Entwurf ED/2017/5 Accounting Policies and Accounting Estimates (Proposed amendments to IAS 8) veröffentlicht. Stellungnahmen zum Entwurf werden vom IASB bis zum 15. Januar 2018 erbeten.

Zielsetzung

Mit dem Projekt beabsichtigt der IASB eine Klarstellung bzgl. der Unterscheidung von Rechnungslegungsmethoden vs. rechnungslegungsbezogene Schätzungen. Die Unterscheidung ist insbesondere im Kontext der Regelungen von IAS 8 relevant, wonach Änderungen bei den Rechnunsglegungsmethoden grundsätzlich rückwirkend anzuwenden sind. Änderungen bei rechnungslegungsbezogenen Schätzungen erfordern grundsätzlich keine rückwirkende Änderung.

Zugehörige Veranstaltungen

  • 62. Sitzung IFRS-FA
  • 19.10.2017
  • 62. Sitzung IFRS-FA
  • 19.10.2017

Literaturhinweise

Autor/In Titel Datum
Roos, Benjamin Korrektur von fehlerhaften Abschlüssen nach IAS 8 Theoretische Grundlagen und Fallbeispiele zur bilanziellen Behandlung von Fehlern PiR, 10/2017, S. 297 ff. 2017
Fischer, Daniel EFRAG-Stellungnahmeentwurf zum Diskussionspapier „Angabeprinzipien“ (DP/2017/1) PiR, 6/2017, S. 189 ff. 2017
Huthmann, Andreas/ Nguyen, Bang/ Heidt, Christoph Änderung der Bilanzstruktur im Zuge der Erstanwendung von IFRS 9 Befreiung von Vorjahreszahlen oder Anwendung von IAS 8 PiR, 6/2017, S. 164 ff. 2017
Knobloch, Alois Paul/ Krauß, Felix Zur materiellen Stetigkeit im Einzelabschluss nach HGB und IFRS KoR, 05/2017, S. 201 ff. 2017
Barth, Daniela/ Braun, Robert Prüfungsschwerpunkte 2017 der Deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) Erläuterung, Konkretisierung und Praxisbeispiele PiR, 03/2017, S. 65 ff. 2017