IASB Post Implementation Review (PIR) IFRS 8 Operating Segments

Aktueller Stand

Der IASB hat im Juli 2013 den Post-implementation Review von IFRS 8 Geschäftssegmente mit der Veröffentlichung des Report and Feedback Statement Post-implementation Review: IFRS 8 Operating Segments abgeschlossen.

 

Zielsetzung

Im Jahr 2007 wurde der Konsultationsprozess zur Erstellung eines IFRS durch die IFRS-Stiftung um den Post-implementation Review (PiR) erweitert. Die Anforderungen dazu sind im Due Process Handbook des IASB hinterlegt.

Im Rahmen eines PiR sollen allgemein die Auswirkungen eines neuen bzw. wesentlich überarbeiteten Standards beurteilt werden, insbesondere die praktische Umsetzung der im Erstellungsprozess umstrittenen Sachverhalte sowie die aufgetretenen unerwarteten Kosten und Probleme bei der Einführung eines neuen IFRS.

Zugehörige Dokumente & Konsultationen

Titel Datum
Report and Feedback Statement PiR IFRS 8
Juli 2013
Request for Information PiR IFRS 8
Juli 2012

Befassung durch das DRSC

Das DRSC hat sich sowohl bei der Identifizierung der zu untersuchenden Themen, die dann in den Request for Information eingeflossen sind, als auch bei der Untersuchung dieser identifizierten Themen aktiv eingebracht. So wurden vom DRSC in Zusammenarbeit mit EFRAG und dem IASB in Frankfurt/Main  eine öffentliche Diskussionen mit lokalen Investoren und Investorengruppen organisiert, die am 13. November 2012 statt fand.

Zugehörige Veranstaltungen

  • EFRAG/DRSC Outreach Event
  • 13.11.2012
  • EFRAG/DRSC Outreach Event
  • 13.11.2012
  • 10. Sitzung IFRS-FA
  • 29.10.2012
  • 10. Sitzung IFRS-FA
  • 29.10.2012
  • PiR IFRS 8 Operating Segment

    Der IFRS-FA bespricht die bisherigen Meinungsäußerungen zum PIR des IFRS 8, die das DRSC in verschiedenen Gesprächen mit Investoren, Erstellern, Prüfern, Regulatoren und Hochschulvertretern erhalten hat. Im Ergebnis der Diskussion beschließt der IFRS-FA, keine eigene Stellungnahme zum Request for Information (RFI) an den IASB zu senden. Ursächlich für diese Entscheidung sind die z.T. bestehenden unterschiedlichen Meinungen zum IFRS 8 von Nutzern, Erstellern, Prüfern und Akademikern, die es nicht ermöglichen, eine einheitliche, allgemeingültige deutsche Meinung zu formulieren. Der IFRS-FA bittet alle interessierten Personen, insbesondere Nutzer der Abschlüsse, eigenständig eine Stellungnahme zum RFI an den IASB zu senden.

  • 3. Sitzung IFRS-FA
  • 15.03.2012
  • 3. Sitzung IFRS-FA
  • 15.03.2012

Eingaben & Stellungnahmen

Veröffentlichungen Dritter

Titel Datum
EFRAG response to Post-implementation Review of IFRS 8 Operating Segments
29.11.2012

Literaturhinweise

Autor/In Titel Datum
Sarburg, Marc/ Mengwasser, Michael Die Fortführung der Unternehmenstätigkeit im Lichte der Pflichten des Abschlusserstellers Die Wirtschaftsprüfung, 20/2017, S. 1179 ff. 2017
Küster, Stefan Entwurf des IASB zu Änderungen an IFRS 8 „Geschäftssegmente“ – Analyse der Auswirkungen auf den Jahresabschlussersteller KoR, 09/2017, S. 357 ff. 2017
Busch, Julia/ Zwirner, Christian ED/2017/2 – Vorgeschlagene Änderungen zur Segmentberichterstattung IRZ, 07-08/2017, S. 291 f. 2017
Rinker, Carola IASB veröffentlicht Entwurf zu Änderungen an IFRS 8 und IAS 34 Betrachtungen der IASB-Erläuterungen zur Verbesserung der beiden Standards PiR, 07-08/2017, S. 216 ff. 2017
Fischer, Daniel T. Vorgeschlagene Änderungen an IFRS 8 und IAS 34 (ED/2017/2) PiR, 05/2017, S. 153 f. 2017